Messer - Global Site - Gase und Know-how für ihren Erfolg.
English Deutsch
Startseite Infothek Gasereinheiten

Gasereinheiten

Die Anforderungen an die Gasqualität sind durch die jeweiligen Anwendungen bestimmt. Da diese extrem vielfältig sind, bietet Messer die meisten Reinstgase in mehreren, abgestuften Qualitäten an. Die Qualität ist dabei durch Art und maximalen Gehalt der Fremdanteile bestimmt. Welche Fremdanteile im jeweiligen Reinstgas enthalten sind, hängt wesentlich vom Herstell- und Reinigungsprozess des Gases ab. Für den Anwender ist aber die Spezifikation der jeweils in seinem Prozess störenden Bestandteile viel bedeutender. Die Auswahl der spezifizierten Fremdanteile richtet sich daher nach den in den typischen Anwendungen der Gase störenden Fremdanteile, meist sind dies z.B. Feuchtigkeit, Luftbestandteile (Sauerstoff und/oder Stickstoff), Kohlenwasserstoffe oder Kohlenmonoxid und Kohlendioxid.

Für die einfache Benennung der Produktqualität hat sich allgemein eine Kurzform für die Reinheitsklasse durchgesetzt („Punktnotation“), die die Anzahl der „Neunen“ in der in Prozent angegebenen Gase-Reinheit und die erste von „Neun“ verschiedene Dezimalstelle angibt, z.B. bedeutet:

Argon 4.8

(Reinheit 99,998%)

Helium 5.0

(Reinheit 99,999%)

Wasserstoff 6.0

(Reinheit 99,9999%)

Fremdanteile: Fremdanteile: Fremdanteile:
H2O <. 4 ppm H2O < 3 ppm H2O < 0,5 ppm
O2 < 3 ppm O2 < 1 ppm O2 < 0,2 ppm
N2 < 10 ppm N2 < 4 ppm N2 < 0,2 ppm
KW < 0,2 ppm KW < 0,2 ppm KW < 0,1 ppm
CO+CO2 < 0,2 ppm   CO+CO2 < 0,1 ppm
     
Summe aller Verunreinigungen:

< 20 ppm

Summe aller Verunreinigungen:

< 10 ppm

Summe aller Verunreinigungen:

< 1 ppm